Hotmelt Spritzguss (moulding)

Das Verfahren des Hotmeltspritzgusses mit Polyamid- bzw. Polyolefin-Materialien eignet sich besonders für den Schutz von empfindlichen Baugruppen und Materialien.

Mit dieser Technik lassen sich z.B. auch elektronische Baugruppen umspritzen, was mit klassischem Kunststoff-Spritzguss aufgrund der höheren Verarbeitungs-Temperaturen und -Drücke so nicht möglich wäre.

umspritzt (Unterseite) / umspritzt (Oberseite) / nicht umspritzt
Ohrmann/Nordson Spritzgussanlage mit Werkzeugtemperierung

Ein weiterer Vorteil ist, dass aufgrund des niedrigen Verarbeitungsdrucks von ca. 5-40bar mit vergleichsweise günstigen Aluminium-Formen gearbeitet werden kann.

In den meisten Fällen können wir kundenspezifische Formen direkt in unserem eigenen Vorrichtungsbau herstellen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Königer Verdrahtungstechnik